63. Internationaler Klavierwettbewerb Ferruccio Busoni 

Vorauswahlen: 6. - 11. August 2020

Finalphasen: 25. August - 4. September 2021

 

 

WICHTIGE MELDUNG:

In Anbetracht der globalen Notfallsituation verursacht vom Coronavirus wurde entschieden die Einschreibefrist für den Internationalen Klavierwettbewerb Ferruccio Busoni bis zum 6. Mai zu verlängern. Die Kandidaten haben somit mehr Zeit und Ruhe sich bestmöglich dafür vorzubereiten.

 

Neue Einschreibefrist: 6. Mai 2020

Die 80 für die Vorauswahlen ausgewählten Kandidaten werden am 5. Juni 2020 über ihre Zulassung benachrichtigt.


 

Zur Anmeldung am Wettbewerb, müssen bei folgendem Link, Username und Password für das Online Formular angefragt werden > https://www.concorsobusoni.it/de/request-form

 

Zur Anmeldung müssen folgende Daten in das Anmeldeformular einfügen bzw. hochladen geladen werden:

· persönliche Daten des Kandidaten

· eine Kopie des Reisepasses

· eine Biografie des Kandidaten

· Studienbescheinigungen oder Zeugnisse, falls vorhanden

· Bescheinigungen künstlerischer Tätigkeiten, falls vorhanden

· ein aktuelles Foto in hoher Auflösung

 

· das Programm für die Vorauswahlen, mit einer Gesamtdauer von höchstens 20 Minuten, das folgende Werke umfasst:

a) eine Etüde von F. Chopin (Op. 10 oder Op. 25) oder eine Etüde von F. Liszt;

b) eine Etüde von C. Debussy, B. Bartók (Op. 18), S. Rachmaninov, S. Prokofiev, I. Stravinskij, A. Skrjabin oder G. Ligeti;

c) ein Werk oder mehrere Werke nach freier Wahl des Kandidaten.

 

· eine Videoaufnahme die folgenden Anforderungen entspricht:

Maximale Dauer: 15 Minuten; maximale Größe: 50 Gb; format: MP4.

Das Video muss in guter technischer Qualität eingereicht werden. Wenn möglich sollte es sich um eine professionelle Aufnahme handeln.

Die Aufnahme darf nur mit einer Kamera aus einer festen Perspektive aufgenommen werden. Schnitte, Zoom oder Videobearbeitung während der Einspielung einzelner Stücke sind nicht gestattet.

Die Videoaufnahme darf zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht älter als 12 Monate sein.

Das Repertoire kann frei von den Kandidaten ausgewählt werden. Es muss nicht dem Programm der Vorauswahlen entsprechen.

Nur vollständig aufgeführte Werke werden angenommen. Unter vollständig aufzuführenden Werken versteht man auch einzelne Etüden, Intermezzi oder andere Stücke, die in der Konzertpraxis unabhängig vom komponierten Zyklus gespielt werden; einzelne Sätze aus Sonaten oder Suiten hingegen werden nicht akzeptiert.

 

  

 

Competition Rules

DEUTSCH 2020/21

  

 

Competition Rules 

ENGLISH 2020/21

  

 

Competition Rules 

ITALIANO 2020/21

  

 

Competition Rules 

RUSSIAN 2020/21

  

 

Competition Rules 

CHINESE 2020/21

.