In memoriam Jörg Demus

 

„Ich habe keine Karriere. Ich bin ein Mensch, der ein Leben zu leben hatte. Karriere sollen die anderen machen. Karriere heißt Rennbahn für die Pferde – ich bin weder ein Pferd, noch laufe ich auf der Rennbahn herum. Ich habe mein Leben zu erfüllen gehabt, und ich habe es bis jetzt noch immer nicht ganz erfüllt“ gab Jörg Demus 2015 im Interview mit der Wochenzeitung FF zu Protokoll. Damals war er bereits 86 Jahre alt.

 

Am 16. April 2019 hat sich dieses lange, ausschließlich der Musik gewidmete Leben schließlich doch erfüllt und der große Pianist, der 1956 den 1. Preis beim Busoni Wettbewerb gewann und noch 2014 als Solist und 2015 als Jurypräsident nach Bozen zurückkehrte, ist in Wien verstorben.

Wir erinnern an einen der größten Vertreter seiner Künstlergeneration.

 

 


 

Robert Schumann: Fantasie C-Dur Op. 17

 

Original Aufnahme vom Busoni Wettbewerb 1956